Am 23.02.2021  hat die saarländische Landesregierung Regelungen für die Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs im Wechselmodell an den Schulen festgelegt.

Für die saarländischen Gymnasien gelten ab dem 08.03.2021 die folgenden Rahmenvorgaben:

  • Der reguläre Präsenzunterricht für die Klassenstufe 12 wird bis zum Tag der Zeugnisausgabe aufrecht erhalten. 
  • Eine zweiwöchige Lernzeit zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen als Angebot auf freiwilliger Basis findet ab dem 15.03.2021 als Online-Angebot statt
  • Die Klassenstufen 5 bis 10 werden in Lerngruppen aufgeteilt und im Wechsel zwischen verpflichtendem Präsenzunterricht und „Lernen von zuhause“ beschult. 
  • Dazu wird dabei eine hälftige Aufteilung der Schüler*innen in wöchentlichem Wechsel vorgenommen.
  • Die Klassenstufe 11 nimmt den regulären Präsenzunterricht nach der Zeugnisausgabe für die Klassenstufe 12 – ab dem 15.03.2021 auf.
  • Daher findet für diese Schüler*innen in der Woche vom 08.03.2021 bis zum 12.03.2021 weiterhin ein begleitetes „Lernen von zuhause“ statt. 
  • Für die Schüler*innen der Klassenstufen 5 und 6 sowie in Ausnahmefällen Schüler*innen anderer Klassen- oder Altersstufen wird weiterhin eine Notbetreuung aufrechterhalten. Das FGTS-Angebot am Nachmittag bleibt ebenfalls bestehen.
  • Im Präsenzunterricht und in der Betreuung gelten die Regelungen des aktuellen Musterhygieneplans vom 19.02.2021. 
  • Dies beinhaltet neben der Abstandsregelung auch die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für die gesamte Verweildauer in der Schule.
Wir freuen und auf euch!
Eure Schulleitung

Zum Informationsabend über die anstehende Zweigwahl sind alle Eltern und Erziehungsberechtigte, sowie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 herzlich eingeladen.

Dieser findet am Mittwoch, dem 24.02.2021, als Online-Veranstaltung via GoogleMeet statt.

Mit dem unten angeführten Link können Sie problemlos teilnehmen. 

 

Hier finden Sie die Folien zum Infoabend.

 

Die Marienschule bietet ihren Schülerinnen und Schülern für die Stufen 8 bis 10 die Wahl zwischen einem sprachlichen und einem naturwissenschaftlichen Zweig, um die Jugendlichen entsprechend ihrer Interessen, Neigungen und Begabungen besser fördern zu können.

Um Ihnen und Ihren Kindern bei der Wahl behilflich zu sein, sollen in der Veranstaltung folgende Themen angesprochen werden:

  • grundsätzliche Unterschiede und Übereinstimmungen in den Zweigen
  • Auswirkungen der Wahlentscheidung in der Oberstufe
  • Terminierung der Wahl
  • Einrichten der Zweige und Klassenbildung.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen Vertreter/Innen der sprachlichen und der naturwissenschaftlichen Fächergruppe zur Verfügung.

  


Die Grundschulen treten ab dem 22.02.2021 in einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und „Lernen von zuhause“ ein. Für die Schülerinnen und Schüler gilt wieder die Präsenzpflicht im Präsenzunterricht.

 

Für die weiterführenden Schulen werden die bisherigen Maßnahmen mit der Aussetzung der Präsenzpflicht in der Schule - mit Ausnahme der Abiturient*innen - bis auf Weiteres verlängert.

 

Hier gilt weiterhin das Rundschreiben vom 07.01.2021. Die Schulpflicht besteht auch bei ausgesetzter Präsenzpflicht, und es findet ein begleitetes „Lernen von zuhause“ statt, wie im Rundschreiben vom 01.02.2021 dargelegt.

 

Das pädagogische Betreuungsangebot am Vormittag bis zur Klassenstufe 6 steht für Schülerinnen und Schüler ohne häusliche Betreuung weiter zur Verfügung, ebenso das FGTS-Angebot für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Am pädagogischen Angebot können in begründeten Einzelfällen auch Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe teilnehmen, beispielsweise wenn kein lernförderlicher Arbeitsplatz zuhause zur Verfügung steht.

 

Als nächster Schritt ist geplant, auch die weiterführenden Schulen für einen Präsenzunterricht zu öffnen und in ein Wechselmodell eintreten zu lassen. Eine Entscheidung hierzu wird für die Woche vom 22.-26.02.2021 erwartet. Über das Umsetzungsmodell und weitere Absprachen (z.B. bzgl. Klassenarbeiten o.ä.) werden wir dann umgehend informieren.

 

Der ganzen Schulgemeinschaft wünschen wir schöne Winterferien! Bleibt gesund!

 

Die Schulleitung. 


  • Ab Montag, 11.01.2021, bleibt der Präsenzbetrieb vor Ort für alle Klassen  und Kurse bis zum 12.02.2021 ausgesetzt, für die Schülerinnen und Schüler findet die Beschulung im  begleiteten Lernen von zuhause statt. Hier gelten weiterhin die Regelungen  wie ab 16.12.2020. 

  • Ausnahme sind die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12. Für sie findet ab dem 11.01.2021 regulärer Unterricht in Präsenzform an der Schule statt. 

  • Im Präsenzangebot der Schule gelten die Regelungen des aktuellen  Musterhygieneplans vom 17.11.2020. Dies beinhaltet auch, dass für  alle Schülerinnen und Schüler für die gesamte Verweildauer eine Verpflichtung zum  Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht. 

  • Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird ein Betreuungsangebot in der  Schule wie bisher vorgehalten. Dies ist im Einzelfall auch für Schülerinnen  und Schüler ab Klassenstufe 7 möglich. Hierzu sollen die Kinder von den  Erziehungsberechtigten bis spätestens dienstags für die jeweils kommende Woche  angemeldet werden.  

  • Das FGTS-Angebot besteht für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und  Schüler im bisherigen Umfang fort. Eine Rückmeldung der Erziehungsberechtigten  zur Teilnahme soll ebenfalls bis dienstags für die jeweils kommende  Woche erfolgen.

  • Diese Regelungen gelten auch für die Gebundene Ganztagsklasse. Ein Betreuungsangebot wird bis zum sonst  geltenden regulären Ende des Schultags bereitgestellt. Die Erziehungsberechtigten der  Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob und in welchem Umfang die Kinder an den  vorgenannten Angeboten teilnehmen. Eine Rückmeldung soll ebenfalls bis zum  Dienstag für die jeweils kommende Woche erfolgen. 

  • Grundsätzlich gilt für alle Schülerinnen und Schüler, auch beim Lernen von zuhause, die Schulpflicht.  

  • Alle  Schülerinnen und Schüler erhalten Lernmaterialien für das häusliche  Lernen. Diese werden über die Lernplattform Online-Schule-Saarland (OSS) bereitgestellt. 

  • Wichtig die Erreichbarkeit der Schülerinnen und Schüler,  so dass das Lernen von zuhause durch die Lehrkräfte begleitet werden kann.  

 

Willkommen zum digitalen Tag der offenen Tür!

IMG 2858

 

·         Wenn Sie schon sicher sind, dass Sie Ihr Kind anmelden möchten, klicken Sie hier 

·         Zum Livechat mit der Schulleitung geht es hier

·         Wenn Sie unseren Schulfilm anschauen möchten, klicken Sie hier

·         Zur virtuellen Führung durch das Schulhaus geht es hier  

·         Wenn Sie Fragen zur Aufnahme haben, klicken Sie hier 

·         Unser gesamtes Online-Angebot zum Tag der offen Tür sehen Sie hier


Die Marienschule gratuliert Julia Nausner, Schülerin der Klassenstufe 12, die als beste Jungjournalistin mit dem Axel Buchholz Preis 2020 für ihren Beitrag „Wälder – die Lungen unserer Erde“ ausgezeichnet wurde.

Die Marienschule feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Dieses Ereignis soll, auch in Corona-Zeiten, angemessen gefeiert werden. Am 27. November, dem Datum des ursprünglichen Ghana-Basars, wird um 10 Uhr in der Kapelle der Marienschule Dr. Ulrich Graf von Plettenberg, der Generalvikar des Bistums Trier, einen Gottesdienst zelebrieren, der per Livestream in die Klassen übertragen wird. 

Gleichzeitig ist dieser Tag der Beginn unserer Ghana-Aktion, die unserem afrikanischen Hilfsprojekt eine möglichst hohe Spendensumme zukommen lassen möchte. Bis zum 31. Januar 2021 haben die Klassen und Kurse Gelegenheit, ihre Spenden- und Sammelaktionen in den Familien, Freundeskreisen, Pfarrgemeinden und Vereinen durchzuführen. 

Wir freuen uns über die originellen Ideen unserer Schülerinnen und Schüler und wünschen uns gerade in diesem Jahr eine große Bereitschaft, das Ghana Projekt der Marienschule durch Spenden zu unterstützen. 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Marienschule,

im aktuellen Schuljahr 2020/2021 sind wir, Raphael Backes und Katharina Seel, von der Schülervertretung zu euren Vertrauenslehrern gewählt worden.

Das heißt, dass wir
– auf Wunsch die SV beraten,
– bei Klassenkonferenzen beratend (aber ohne Stimmrecht) teilnehmen können,
– bei persönlichen Problemen ein offenes Ohr für euch haben,
– euch bei Problemen mit Schülern, Eltern, Lehrern bzw. der Schulleitung zuhören und mit euch über Lösungsmöglichkeiten sprechen. Dabei versuchen wir neutral zu bleiben und zwischen euch und der Konfliktpartei zu vermitteln.

Gespräche mit uns sind vertraulich, d.h. wir erzählen das, was ihr uns anvertraut, nicht einfach so weiter und suchen nach Möglichkeit euer Einverständnis, um mit jemand anderem über das Problem zu sprechen, damit wir euch weiterhelfen können.

Ihr könnt uns in der Schule jederzeit ansprechen oder uns eine E-Mail schreiben und einen Gesprächstermin vereinbaren:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das heißt jetzt nicht, dass ihr nur mit den gewählten Vertrauenslehrern über Schwierigkeiten und Probleme reden könnt – grundsätzlich könnt ihr mit jeder Lehrerin oder jedem Lehrer eures Vertrauens sprechen. Falls ihr aber nicht so recht wisst, an wen ihr euch wenden sollt, dann sind wir in jedem Fall eine gute Wahl! ;-)

Eure Vertrauenslehrer
Raphael Backes und Katharina Seel

Ab sofort stehen alle Informationen der Schulbuchausleihe (Bücherliste, Ab- bzw. Anmeldung,
Datenschutzerklärung, Elternbrief Ministerium für Bildung, Infoblatt an die Eltern) für das Schuljahr
2020/21 auf der Homepage unter Download/Schulbuchausleihe bereit.

Die Schule ist geschlossen!

Wir weisen darauf hin, dass das Abholen von Unterrichtsmaterial, welches bisher noch in der Schule (Schließfächer, Boxen Klassenzimmer etc. ) verblieben ist, nur noch bis maximal Montag, 23.03.2020 14 Uhr erfolgen konnte. Um in diesen herausfordernden Zeiten das Unterrichten zu gewährleisten, ist es wirklich wichtig, dass die erforderlichen Materialien allen Schülerinnen und Schülern zuhause vorliegen.

Team Schulpastoral:

Die Schulpastoral ist ökumenisch, offen und versteht sich als Einladung und Aufgabe für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft

Wer wir sind

  • VertreterInnen aus dem Kollegium
  • VertreterInnen der Eltern
  • Vertreter der SchülerInnen
  • Schulpfarrer

Was wir anbieten und mitinitiieren

ANSPRECHPARTNER BEI PROBLEMEN UND NÖTEN

Eine wichtige Kernaufgabe, die die Mitglieder des Teams der Schulpastoral wahrnehmen möchten, ist die, jederzeit für Sorgen, Nöte und Fragen von Menschen unserer Schulgemeinde ansprechbar zu sein. Neben dem vertraulichen Gespräch bieten wir auch die Möglichkeit, bei Bedarf und mit dem Einverständnis der Betroffenen, an Fachstellen weiterzuvermitteln.

RELIGIÖSE FREIZEITEN

In der Regel veranstalten wir pro Schuljahr zwei Wochenenden für SchülerInnen der Klassenstufe 5. Gerne nehmen wir auch an Veranstaltungen wie Ökumenischem Kirchentag, Katholikentag oder Evangelischem Kirchentag teil. Bei Interesse werden eine Fahrt nach Taizé und/oder Familienfreizeiten organisiert.

GOTTESDIENSTE, ANDACHTEN UND MEDITATIONEN IN DER PASSIONS- UND ADVENTSZEIT

PATENKLASSEN UND NIKOLAUSAKTION

SchülerInnen der Klassen 9 übernehmen sog. Patenschaften für die SchülerInnen der Klassenstufe 5. Ein weiterer fester Bestandteil dieser Patenschaft ist die Nikolausaktion, bei der die FünftklässlerInnen durch die Paten eine kleine Nikolausgabe erhalten.

ELTERNTREFF zu pädagogischen Themen

HALBZEITTREFFEN

zur Reflexion des ersten Halbjahres in Klassenstufe 5 an der Marienschule

KLASSENSPRECHER/INNEN- und GRUPPENLEITER/INNEN-SCHULUNG (JULEIKA)

FAMILIENWANDERUNG

zum gegenseitigen Kennenlernen über die Klassenstufen hinweg und zum Innehalten

FORUM MARIENSCHULE

Vortrags- bzw. Diskussionsveranstaltung in unregelmäßigen Abständen zu unterschiedlichen aktuellen theologischen/religiösen Themen

Kontakt:

Christian Heinz Schulpfarrer

Annette Sorg-Janishek Pastoralreferentin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TELEFON MARIENSCHULE: 0681-51367

Schulpastoral in Zeiten von Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Versorgung mit Arbeitsmaterial und entsprechenden Aufträgen steht seit Ende letzte Woche im Vordergrund und hat alle vor organisatorische Herausforderungen gestellt. Ich habe aber den Eindruck, dass die Kontaktaufnahme und Kommunikation auf den verschiedenen Wegen gut angelaufen ist.
Neben diesen Dingen darf aber nicht vergessen werden, dass diese Situation uns alle auch seelisch herausfordert. Vertraute Strukturen finden nicht oder nur wenig statt, das, was uns Halt gibt, ist weggebrochen, Ängste und Fragen beschäftigen uns.
Gerne stehen die Mitglieder des Teams Schulpastoral zu vertraulichen Gesprächen zur Verfügung. Es gilt für uns die Pflicht zur Verschwiegenheit.
Mit einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! tretet ihr/ treten Sie in Kontakt mit uns und wir können vereinbaren, wer aus dem Team Schulpastoral als Gesprächspartner*in gewünscht ist und ob wir telefonieren, oder uns mit Emails austauschen. Momentan ist auch ein persönliches Gespräch noch möglich unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, z.B. in der Kapelle der Marienschule.
Für Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, hat die Lebensberatung im Bistum Trier für Gespräche mit Ihren Kindern über die Corona-Situation folgende Handreichung herausgegeben, die sehr hilfreich und lesenswert ist:
https://www.lebensberatung.info/meta/wie-mit-kindern-ueber-corona-sprechen
Weitere Informationen und Tipps für Eltern befinden sich auf der Seite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (u.a. dafür, wie man eine Quarantäne übersteht):
www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid_19_Quarantaene_Tipps_fuer_Eltern.html

Entdecken wir, wie Papst Franziskus es formuliert, eine „neue Nähe“ zueinander und bleiben wir einander auch im Gebet verbunden.
Kommt/Kommen Sie gut durch turbulente Zeiten
Für das Team Schulpastoral
Annette Sorg-Janishek und Christian Heinz

Gesprächsbedarf ?
Dich beschäftigen die schlimmen Meldungen in den Nachrichten? Dir fällt zuhause die Decke auf den Kopf und du möchtest mal mit jemand anderem reden oder schreiben? Dich ängstigt die Corona-Krise? Du hast Probleme zuhause?
Gerne stehen die Mitglieder des Teams Schulpastoral zu vertraulichen Gesprächen zur Verfügung. Es gilt für uns die Pflicht zur Verschwiegenheit.
Mit einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! trittst du in Kontakt mit uns und wir können vereinbaren, wer aus dem Team Schulpastoral als Gesprächspartner*in gewünscht ist und ob wir telefonieren, oder uns mit Emails austauschen.
Komm gut durch die Zeit und bleib gesund!
Dein Team Schulpastoral