Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus wurden wurde durch die Bundesregierung eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes mit der Corona- „Notbremse“ beschlossen.

Diese hat auch Konsequenzen für den Schulbetrieb.
 
Ob die Schulen im Regionalverband Saarbrücken offen bleiben oder schließen müssen, entscheidet sich erst am Montag, wenn die Zahlen des RKI für das Saarland vorliegen. Am Montag, 26.04.2021, findet auf jeden Fall Wechselunterricht wie gewohnt statt. 
 
Im Falle einer Schulschließung findet für die Stufen 5-10 das Lernen von zuhause wie zum Jahresbeginn statt. Die Stufe 11 wird als Abschlussklasse geführt und erhält weiterhin Präsenzunterricht. Kursarbeiten finden planmäßig statt. Die Abiturprüfungen laufen unverändert. Eine Notbetreuung wird angeboten.
 
Vorgehensweise Schwellenwert