Testungen und Infektionsschutz in den ersten beiden Wochen nach den Sommerferien 
 
1. „Schutzwochen“ nach den Sommerferien 
In den ersten beiden Schulwochen im Schuljahr 2021/22 werden zweimal pro Woche verpflichtende Antigen-Schnelltests zum Nachweis von SARS-CoV-2 nach dem bereits etablierten und bewährten Testkonzept stattfinden. Das bedeutet, dass Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler weiterhin beobachtete Selbsttests durchführen. Eine Ausnahme gilt für vollständig geimpfte und genesene Personen mit gültigem Nachweis sowie für Personen, die eine ärztliche Bescheinigung vorlegen, dass sie nicht geimpft werden dürfen. Wie bisher wird es möglich sein, statt an den Testungen in der Schule teilzunehmen, einen anderweitigen gültigen Nachweis vorzulegen. Auch besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler vom Präsenzunterricht abgemeldet werden können, wenn sie ihrer Testpflicht nicht nachkommen wollen. Über die Vorgehensweise hinsichtlich der Testungen im Anschluss an die beiden ersten Schulwochen werden wir Sie rechtzeitig informieren. 
 
2. Sonstige Hygiene und Infektionsschutzmaßnahmen 
Vor dem Ende der Sommerferien werden auch die in den beiden ersten Wochen erforderlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen festgelegt werden. Ob zum Schulstart für eine Übergangsphase erneut auch eine erweiterte Maskenpflicht zum Tragen kommt, wird die Landesregierung entsprechend der Pandemielage rund zwei Wochen vor Ferienende entscheiden. 
 
3. Erster Schultag 
Vor Beginn der Ferien werden den Schülerinnen und Schülern jeweils zwei Selbsttests in die Ferien mitgegeben, damit Selbsttests noch am letzten Tag vor Schulbeginn durchgeführt und ein negatives Ergebnis in Form einer Selbsterklärung belegt werden kann. Eltern und Erziehungsberechtigten, die ihre Kinder beim Start in die neue Schule begleiten möchten, bitten wir, ein gültiges Testzertifikat mitzubringen.   
 
 Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft einen schönen Ausklang dieses sehr herausfordernden Schuljahres und erholsame Sommerferien.  
 
 

Die nächsten Termine

So finden sie die Marienschule