Die Grundschulen treten ab dem 22.02.2021 in einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und „Lernen von zuhause“ ein. Für die Schülerinnen und Schüler gilt wieder die Präsenzpflicht im Präsenzunterricht.

 

Für die weiterführenden Schulen werden die bisherigen Maßnahmen mit der Aussetzung der Präsenzpflicht in der Schule - mit Ausnahme der Abiturient*innen - bis auf Weiteres verlängert.

 

Hier gilt weiterhin das Rundschreiben vom 07.01.2021. Die Schulpflicht besteht auch bei ausgesetzter Präsenzpflicht, und es findet ein begleitetes „Lernen von zuhause“ statt, wie im Rundschreiben vom 01.02.2021 dargelegt.

 

Das pädagogische Betreuungsangebot am Vormittag bis zur Klassenstufe 6 steht für Schülerinnen und Schüler ohne häusliche Betreuung weiter zur Verfügung, ebenso das FGTS-Angebot für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Am pädagogischen Angebot können in begründeten Einzelfällen auch Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe teilnehmen, beispielsweise wenn kein lernförderlicher Arbeitsplatz zuhause zur Verfügung steht.

 

Als nächster Schritt ist geplant, auch die weiterführenden Schulen für einen Präsenzunterricht zu öffnen und in ein Wechselmodell eintreten zu lassen. Eine Entscheidung hierzu wird für die Woche vom 22.-26.02.2021 erwartet. Über das Umsetzungsmodell und weitere Absprachen (z.B. bzgl. Klassenarbeiten o.ä.) werden wir dann umgehend informieren.

 

Der ganzen Schulgemeinschaft wünschen wir schöne Winterferien! Bleibt gesund!

 

Die Schulleitung. 


Die nächsten Termine

Freitag, 12. Mär
ganztägig
Zeugnisausgabe 4. Hj. Oberstufe
Mittwoch, 17. Mär
ganztägig
Möglicher Elternabendtermin
Mittwoch, 17. Mär
ganztägig
Schülersprechtag Kl. 9
Mittwoch, 14. Apr
ganztägig
Beweglicher Ferientag, unterrichtsfrei
Donnerstag, 29. Apr
ganztägig
Möglicher Elternabendtermin
Mittwoch, 12. Mai
ganztägig
Möglicher Elternabendtermin

So finden sie die Marienschule