Berufs- und Studienorientierung an der Marienschule

Berufs- und Studienorientierung an der Marienschule

Das Thema Berufs- und Studienorientierung (BeSt) ist ein pädagogischer Schwerpunkt der Marienschule. Das schulspezifische BeSt-Konzept ist ein durchgehendes Konzept von Klassenstufe 5 bis 12, in dem vielfältige Angebote und Maßnahmen jahrgangsübergreifend, systematisch aufeinander aufgebaut sind. Im Rahmen von Klassenleitungsstunden bzw. -tagen, Projekten oder Arbeitsgemeinschaften werden Schülerinnen und Schülern Schlüsselkompetenzen sowie praktische Erfahrungen aus unterschiedlichen (berufsnahen) Bereichen wie Naturwissenschaft, Technik, Informatik und Wirtschaftslehre vermittelt. Auch im musisch-künstlerischen, sprachlichen, sozialen und medizinischen Bereich werden Einblicke gewährt bzw. erste Erfahrungen gesammelt.

Berufspraktische Erfahrungen werden ferner in zwei verpflichtenden Praktika gesammelt: das Schülerbetriebspraktikum in Klasse 9 und das Sozialpraktikum (Compassion) in Klasse 11. Ab Klassenstufe 8 (vorbereitend auf das erste Praktikum) setzt daher die konkrete Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen Orientierung ein. Neben den sogenannten EVA-Tagen werden auch die Klassenleiterstunden in Klassenstufe 8 und 9 zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums genutzt. Parallel nehmen Schüler ab der Mittelstufe regelmäßig an besonderen Veranstaltungen und Aktionstagen teil, z.B. „Girls’ Day“ und “Boys’ Day“, „Mädchen und Technik“, Schülerlabortage, Bewerbungs- und Rhetorikseminare. In der Oberstufe werden die Angebote vor allem im Hinblick auf die Studienorientierung weiter ausgebaut (z.B. Schnupper- und Juniorstudium an der Universität des Saarlandes).

Eine Besonderheit stellt das Seminarfach zur BeSt „Fit für den großen Schritt“ in der Oberstufe dar. Hier können sich Schülerinnen und Schüler über zwei Schuljahre zwei Unterrichtsstunden pro Woche sehr intensiv mit Themen der BeSt auseinandersetzen. Es wird seit dem Schuljahr 2014/15 jährlich angeboten.

In der Oberstufe stehen zudem zwei Messebesuche im Fokus: Die Stufe 11 und 12 nimmt verpflichtend an der „Abi-was dann?“-Messe teil, die im Rahmen des Seminarfaches vor- und nachbereitet wird. Im Schuljahr 2018/19 hat die Schule den zugehörigen Schulwettbewerb gewonnen, in dem Schulen für eine vorbildliche Vorbereitung auf diese Messe prämiert wurden.

Parallel hat sich in Stufe 11 der Besuch der Ausbildungsmesse „vocatium“ etabliert: Hier besteht die Möglichkeit, Vorstellungs- bzw. Beratungsgespräche mit Unternehmen und Institutionen zu führen.

Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit schulischen und außerschulischen Kooperationspartnern (z.B. Wissenswerkstatt, Fa. Bosch, Fa. ZF) stellt einen wesentlichen Bestandteil des BeSt-Konzeptes dar. Insbesondere die Kooperation mit der zuständigen Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Bauer, ist in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung: Neben der Durchführung von Informationsveranstaltungen bzw. der Mitwirkung an unterschiedlichen zusätzlichen BeSt-Angeboten der Schule bietet sie in regelmäßigen Abständen Sprechstunden in der Marienschule an. Im Schuljahr 2018/2019 wurde ein BeSt-Arbeitskreis aus Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern gegründet, der das schuleigene BeSt-Konzept regelmäßig evaluiert und optimiert, um die Qualität kontinuierlich zu sichern. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Orientierung für ihre Berufswahl und ihren Lebensweg zu geben, so dass sie ihre Potenziale bestmöglich entfalten, Verantwortung übernehmen und ihre Umwelt aktiv mitgestalten können.

Die ausführliche Zusammenfassubng zu unserem BeSt Konzept finden Sie bis zur Neugestaltung unserer Homepage auf dieser WEB-Seite: https://bo-marienschule-sb.jimdofree.com/

Kooperationen Berufs- und Studienorientierung an der Marienschule

Berufs- und Studienorientierung an der Marienschule

Berufs- und Studienorientierung
an der Marienschule

Das Thema Berufs- und Studienorientierung (BeSt) ist ein pädagogischer Schwerpunkt der Marienschule. Das schulspezifische BeSt-Konzept ist ein durchgehendes Konzept von Klassenstufe 5 bis 12, in dem vielfältige Angebote und Maßnahmen jahrgangsübergreifend, systematisch aufeinander aufgebaut sind. -> zur BeSt-Seite

Prävention im Bistum Trier

Vertretungsplan aktuell!

Die Marienschule Saarbrücken auf Facebook

Die Marienschule Saarbrücken bei Instagram

Kontakt/Anfahrt

Marienschule Saarbrücken
Hohenzollernstraße 59a
66117 Saarbrücken

Tel.  0681-51367
Fax. 0681-57033

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

So finden Sie uns:

Nachmittagsbetreuung

 

 

Seit dem 1.August 2013 ist der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V. Träger der Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS). Weitere Informationen erhalten Sie unter: Telefon 0681 59590190 oder Internet: www.caritas-saarbruecken.de  E-Mail: nb-marienschule@caritas-saarbruecken.de

Mensa / Bistro Marienschule

 

Speiseplan

 

Der aktuelle Speiseplan in unserem Marienschul-Bistro ist abrufbar nach Registrierung bei unserem Betreiber.