Ziele des Lateinunterrichts

Ein wichtiges Ziel des Lateinunterrichts ist die Schulung undLatein an der Marienschule Erweiterung der muttersprachlichen Kompetenz. Intensive Auseinandersetzung mit Originaltexten und intensives Erarbeiten einer Übersetzung fördern die sprachliche Beweglichkeit und verleihen Sicherheit im Ausdruck. So erlangen Schüler die Fähigkeit, Sprache auch strukturell zu erfassen, d.h.sie lernen, wie Sprache funktioniert.
Ein weiteres Ziel ist die Vermittlung eines europäischen Basiswortschatzes, der das Verstehen und Erlernen anderer Sprachen, auch im Nachhinein, erleichtert.
Hinsichtlich der Kompetenz im Umgang mit Fremdwörtern und fachsprachlichen Ausdrücken, die für die weitere Qualifizierung in Schule und Ausbildung heute unerlässlich ist, leistet der Lateinunterricht einen wesentlichen Beitrag. Nicht zu vergessen ist, dass sowohl an der Universität des Saarlandes als auch an Universitäten in anderen Bundesländern ausreichende Lateinkenntnisse bzw. das Latinum die Voraussetzung sind für eine Reihe von Studiengängen.Was die Schule betrifft, hilft der Lateinunterricht den Schülern, Fremdwörter und fachsprachliche Ausdrücke in anderen Fächern besser zu verstehen bzw. deren etymologische Bedeutung zu erkennen.
Die im Lateinunterricht gelesenen Texte bieten den Schülern einen Einblick in die antike Kultur und Geschichte, der ihnen wiederum die Kompetenz vermittelt, Zeugnisse europäischer Kultur zu erkennen und einzuordnen. Dadurch schlägt der Lateinunterricht auch eine Brücke zu Fächern wie Kunst, Musik, Deutsch oder Religion. Durch den Besuch von Museen oder Ausstellungen und durch das Erkunden des römischen Germaniens (Reinheim, Trier, Köln) können sich Schüler auf Entdeckungsreise ins antike Rom begeben.
Die Bildungsmöglichkeiten, die sich für Schüler aus der Praxis des Lateinunterrichts ergeben, lassen sich in dem lateinischen Satz „Non scholae, sed vitae discimus" (Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir") zusammenfassen. Denn im Lateinunterricht erwerben sie Fähigkeiten und Kenntnisse, die weit über die Schulzeit hinaus effizient sind.



Für den Nachweis des Latinums gelten folgende Voraussetzungen:

 

Latein 3

Unterricht ab Klasse 8 bis zum Ende der Hauptphase der Oberstufe (Klassenstufe 12) und mindestens die Note „ausreichend" im Jahreszeugnis oder. » Unterricht ab Klasse 8 bis zum Ende der Einführungsphase der Oberstufe (Klassenstufe 10) und die erfolgreiche Teilnahme an einer aus einem schriftlichen und mündlichen Teil bestehenden Ergänzungsprüfung.

 

Latein 4

Unterricht vom Beginn der Einführungsphase (Klassenstufe 10) bis zum Ende der Hauptphase der Oberstufe (Klassenstufe 12) und die erfolgreiche Teilnahme an einer aus einem schriftlichen und mündlichen Teil bestehenden, im Rahmen der Abiturprüfung stattfindenden Ergänzungsprüfung

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie immer aktuelle Infos über die Aktivitäten an der Marienschule.
Sie müssen das Newsletterabo nach Erhalt einer E-Mail noch bestätigen!

Vertretungsplan aktuell!

Kontakt/Anfahrt

Marienschule Saarbrücken
Hohenzollernstraße 59a
66117 Saarbrücken

Tel.  0681-51367
Fax. 0681-57033

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

So finden Sie uns:

Nachmittagsbetreuung

 

 

Seit dem 1.August 2013 ist der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V. Träger der Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS). Weitere Informationen erhalten Sie unter: Telefon 0681 59590190 oder Internet: www.caritas-saarbruecken.de  E-Mail: nb-marienschule@caritas-saarbruecken.de

Aktueller Speiseplan

 

Speiseplan

 

Speiseplan in unserem Marienschul-Birsto, abrufbar nach Registrierung bei unserem Betreiber assaporando.

Unser Wetter in Saarbrücken

Aktuell
- °C
-
-
Höhe ü. NN: m
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Morgen
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee